Alle Beiträge von Kryptothek admin

Parallelen

parallelen 1
parallelen 2
parallen 3
parallelen 4
parallelen 5
previous arrow
next arrow
parallelen 1

Durchbruch
Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
2019

parallelen 2

o.T.
Acryl auf Leinwand
50 x 40 cm
2018

parallen 3

o.T. (Hinter Masken)
Acryl auf Leinwand
80 x 80 cm
2021

parallelen 4

o.T.
Acryl auf Leinwand
130 x 110 cm
2018

parallelen 5

o.T.
Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
2018

previous arrow
next arrow

2. Karlsfelder-Kunst-Spaziergang

10. Juli – 12. September 2021

Renate Haffner:
Baum I
Acryl auf Leinwand
145 x 90 cm
1996/2021

Die Mitglieder des Karlsfelder Kunstkreises und Gäste präsentieren diverse Kunstwerke in den Schaufenstern entlang des Weges, der vom Bruno-Danzer-Platz über die Gartenstraße zum Marktplatz, dann entlang der Münchner Straße in die Kenmoosstraße führt. Die Ausstellung ist bei einem Spaziergang 24 Stunden pro Tag zu sehen. Die Künstlerin Renate Haffner wird in den Schaufenster der örtlichen Sparkasse vier Bilder (Acryl auf Leinwand) zeigen.

https://kunstkreis-karlsfeld.de/

Erosion

Erosion 1
Erosion 2
Erosion 3
Erosion 4
Erosion 5
Erosion 6
Erosion 7
previous arrow
next arrow
Erosion 1

Rost (EROSION I)
Öl, Beize auf Leinwand
60 x 50 cm
2021

Erosion 2

EROSION II
Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
2021

Erosion 3

o.T. (EROSION III)
Lack, Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
2021

Erosion 4

o.T. (EROSION IV)
Acryl auf Leinwand
80 x 60 cm
2021

Erosion 5

EROSION V
Öl, Beize, Acryl auf Leinwand
80 x 80 cm
2021

Erosion 6

o.T. (EROSION VI)
Öl, Beize, Acryl auf Leinwand
80 x 80 cm
2019

Erosion 7

o.T. (EROSION VII)
Öl, Acryl auf Leinwand
60 x 40 cm
2019

previous arrow
next arrow

Strukturen der Natur 2021

Die Einzelausstellung der Künstlerin Renate Haffner fand in der Galerie Oberstdorf im Oberallgäu statt. Vom 20. bis zum 30. Mai 2021 zeigte die Malerin unter dem Titel „Strukturen der Natur“ ihre aktuellen Arbeiten auf Leinwand. Die in München lebenden Künstlerin verwendet unterschiedliche, experimentelle Maltechniken und neben Acrylfarbe auch Material wie Beize, Bitumen, Strukturpaste oder Öl. Ihre Bilder besitzen eine leuchtenden Farbigkeit und laden zum freien Assoziieren ein.

In der Ausstellung „Strukturen der Natur“ stellt die Künstlerin Renate Haffner neue Arbeiten aus den Jahren 2020/21 vor. Die Bilder lassen sich zwei verschiedenen Werkgruppen und sehr unterschiedlichen Maltechniken zuordnen. Durch diesen Kontrast in der Herangehensweise werden aber auch die Konstanten in der Arbeit der Künstlerin sichtbar: das Leuchten der Farbe, das Kitzeln der Netzhaut. Was Marcel Duchamp abfällig über die Malerei als „retinaler Kunst“ (retina=Netzhaut) beschreibt, dass sie überwiegend nur auf das Auge einwirkt, statt Vorstellungen oder Verknüpfungen von Bedeutung im Denken zu bewirken, wird bei Renate Haffner zu einer Befreiung von intellektuellem Ballast und Sinnhaftigkeit.

Die fortlaufende Serie „Intarsien“ (seit 2013) besteht aus quadratischen Acrylbilder auf Leinwand. In vielen Schichten trägt die Künstlerin Strukturen übereinander, so dass eine neue informelle Bildkomposition entsteht. Die gebrochenen, unreinen Farbflächen werden mit leuchtenden Farbelementen kontrastiert und bringen den Bildraum zum Vibrieren. Das Motiv der Rindenstruktur wird von der natürlichen Färbung und der gewohnten Wahrnehmung entfernt. Damit wird dem Betrachter die Möglichkeit zu einer neuen Annäherung an die Natur geboten – jenseits von romantisierenden Naturkitsch.

Die neue Serie „Erosionen“ knüpft an die Arbeiten „Informelle Studien“ von 2017 an, inspiriert durch die Auseinandersetzung mit der informellen Malerei der 50iger und 60iger Jahre. In dieser Werkgruppe konfrontiert die Künstlerin Renate Haffner den Betrachter mit einer neuen und für sie bisher ungewöhnlichen Arbeitstechnik. Statt mit dem Pinsel die Motive in einem sehr kontrollierten Prozess auf die Leinwand zu übertragen, findet hier plötzlich ein Ereignis statt: Farbe wird verschüttet, spritzt und verläuft, sickert ein, trocknet. Die Spritzer und Pfützen zeugen von einem konkreten Moment in der Zeit. Sie sind die Spuren an einem Tatort.

Die „Strukturen der Natur“ werden in diesen Bildern nicht dargestellt, sondern im Arbeitsprozess nachvollzogen, sozusagen in Farbe simuliert. Die Texturen an der Bildoberfläche erzählen vom Fließen und Vertrocknen, von Erosion und Ablagerung. Es sind die elementaren Abläufe und Aggregatzustände der Natur, die hier in einer leuchtenden Farbigkeit erstarrt sind und zum freien Assoziieren einladen.

Strukturen der Natur

20. – 30. Mai 2021, 14 -18 Uhr

Die Einzelausstellung der Künstlerin Renate Haffner fand in der Galerie Oberstdorf im Oberallgäu statt. Vom 20. bis zum 30. Mai 2021 zeigte die Malerin unter dem Titel „Strukturen der Natur“ ihre aktuellen Arbeiten auf Leinwand. Die in München lebenden Künstlerin verwendet unterschiedliche, experimentelle Maltechniken und neben Acrylfarbe auch Material wie Beize, Bitumen, Strukturpaste oder Öl. Ihre Bilder besitzen eine leuchtenden Farbigkeit und laden zum freien Assoziieren ein.

Bilder und Text zur Ausstellung finden Sie hier.

Galerie Oberstdorf
Oststraße 39
87561 Oberstdorf

Seh am See 2002-2018

Freiluftausstellung „Seh am See“ wird seit 1986 vom Kunstkreis Karlsfeld veranstaltet. Die zweitägige Open-Air-Ausstellung findet mit vielen unterschiedlichen Installationen und Aktionen von Kunstkreismitgliedern und GastausstellerInnen statt. Die Künstlerin Renate Haffner hat sich seit 2008 regelmäßig mit eigenen Installationen beteiligt.

informel-st-003
informel-st-003
informel-st-002
informel-st-002
informel-st-003
previous arrow
next arrow
informel-st-003

Markierung
Seh am See
2018

Markierung
Seh am See
2018

informel-st-003

Sphären
Seh am See
2016

informel-st-002

Steele
Seh am See
2014

informel-st-002

Steele
Seh am See
2014

informel-st-003

Kacke
Seh am See
2012

previous arrow
next arrow

Informelle Studien

informel-st-002
informel-st-002
informel-st-003
informel-st-004
informel-st-005
informel-st-006
informel-st-007
previous arrow
next arrow
informel-st-002

INFORMELLE STUDIEN I
Öl, Beize auf Leinwand
60 x 50 cm
2017

informel-st-002

INFORMELLE STUDIEN II (AFRIKA)
Öl, Stukturpaste, Beize auf Leinwand
60 x 50 cm
2017

informel-st-003

INFORMELLE STUDIEN III
Bitumen, Acryl auf Leinwand
50 x 50 cm
2017

informel-st-004

INFORMELLE STUDIEN IV
Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
2017

informel-st-005

INFORMELLE STUDIEN V
Acryl auf Leinwand
60 x 50 cm
2017

informel-st-006

INFORMELLE STUDIEN VI
Acryl auf Leinwand
60 x 40 cm
2017

informel-st-007

INFORMELLE STUDIEN VII
Acryl auf Leinwand
60 x 40 cm
2017

previous arrow
next arrow

Schichten

Elemente 1
elemente 2
informel-st-002
informel-st-003
informel-st-004
previous arrow
next arrow
Elemente 1

Fliehende Elemente
Acryl auf Leinwand
105 x 105 cm
2018

elemente 2

Fliehende Elemente II
Acryl auf Leinwand
105 x 105 cm
2020

informel-st-002

o.T.
Acryl auf Leinwand
120 x 80 cm
2016

informel-st-003

o.T.
Acryl auf Leinwand
120 x 80 cm
2016

informel-st-004

o.T.
Acryl auf Leinwand
120 x 80 cm
2016

previous arrow
next arrow

Intarsien

1
2
3
4
5
6
previous arrow
next arrow
1

INTARSIEN I
Acryl auf Leinwand
90 x 90 cm
2013

2

INTARSIEN II
Acryl auf Leinwand
90 x 90 cm
2013

3

INTARSIEN III
Acryl auf Leinwand
90 x 90 cm
2013

4

INTARSIEN IV
Acryl auf Leinwand
90 x 90 cm
2013

5

INTARSIEN V
Acryl auf Leinwand
90 x 90 cm
2020

6

INTARSIEN VI
Acryl auf Leinwand
90 x 90 cm
2020

previous arrow
next arrow

Äste

informel-st-002
informel-st-002
informel-st-003
informel-st-004
previous arrow
next arrow
informel-st-002

GEÄST I (KAMELBAUM)
Acryl auf Leinwand
120 x 80 cm
2013

informel-st-002

GEÄST II (KAMELBAUM)
Acryl auf Leinwand
120 x 80 cm
2013

informel-st-003

ÄSTE I
Acryl auf Leinwand
150 x 100 cm
2003

informel-st-004

ÄSTE II
Acryl auf Leinwand
150 x 100 cm
2003

previous arrow
next arrow

Simultan

informel-st-002
informel-st-002
informel-st-003
informel-st-004
informel-st-005
informel-st-006
previous arrow
next arrow
informel-st-002

SIMULTAN I
Acryl auf Leinwand
150 x 90 cm
1999

informel-st-002

SIMULTAN II
Acryl auf Leinwand
150 x 90 cm
1999

informel-st-003

SIMULTAN III
Acryl auf Leinwand
150 x 90 cm
1999

informel-st-004

SIMULTAN IV
Acryl auf Leinwand
150 x 90 cm
1999

informel-st-005

SIMULTAN V
Acryl auf Leinwand
150 x 90 cm
2006

informel-st-006

SIMULTAN VI
Acryl auf Leinwand
150 x 90 cm
2006

previous arrow
next arrow

Strukturen

informel-st-002
informel-st-002
informel-st-003
informel-st-004
previous arrow
next arrow
informel-st-002

STRUKTUREN I
Acryl auf Leinwand
155 x 100 cm
2006

informel-st-002

o.T.
Öl auf Leinwand
155 x 100 cm
2006

informel-st-003

NETZWERKE
Acryl auf Leinwand
105 x 105 cm
2002

informel-st-004

BARK
Acryl auf Leinwand
130 x 110 cm
1998

previous arrow
next arrow